Basierend auf unseren Erfahrungen wollen wir Dir in unserem Ratgeber über das Thema Wohnmobil mieten in Kanada einen Überblick geben. In diesem Artikel findest Du daher die wichtigsten und interessantesten Fragen über das Wohnmobil mieten in Kanada.

Wir sind mit einem Wohnmobil durch Kanadas wunderschönen Westen gefahren. Der Ausgangs- und Endpunkt unserer Reise war Vancouver. Von dort sind wir über Vancouver Island in die Nationalparks der Rocky Mountains gefahren. Auf unserer Wohnmobil-Reise ist alles super gelaufen und auch die Größe des Wohnmobils / Campers ist für uns problemlos im Handeling gewesen. Doch wir erinnern uns noch genau daran, was für Fragen uns vor der Buchung beschäftigt haben. Und hier sind die Fragen, die uns vor dem Wohnmobil mieten in Kanada beschäftigt haben.

Was kannst Du für ein Wohnmobil mieten in Kanada?

In Kanada gibt es ein riesiges Angebot von Fahrzeugen welche Du mieten kannst. Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt. In Nordamerika werden Wohnmobile übrigens RV’s (Recreational Vehicle) genannt. Damit Du eine Übersicht bekommst haben wir die gängigen Fahrzeugtypen mit ein paar Anmerkungen zusammengefasst:

  • Campervan: kompakt und wendig, komfortabel, gibt es auch mit Dachzelt, ideal auch für größere Städte, ideal für 2 Personen
  • Truck- bzw. Pick-Up-Camper: starke und robuste Fahrzeuge, wendig, Allradantrieb, Wohneinheit sitzt auf der Ladefläche des Fahrzeugs, kein Durchgang zur Fahrerkabine, perfekt für 2 Personen
  • Wohnmobile / Class C Motorhomes: klassisches Wohnmobil, Wohneinheit in verschiedenen Größen, Alkoven (Schlafplatz über Fahrerkabine), weitere Schlafmöglichkeiten außer dem Alkoven vorhanden, Durchgang zur Fahrerkabine, ideal für 2 und mehr Personen
  • Jeep mit Dachzelt: Offroad-tauglich, dadurch können wilde Campingspots erreicht werden, Abenteuer-feeling, es gibt keinen Innenraum (Wohneinheit), Schlafen im Dachzelt, ideal für 2 Personen
  • Class A Motorhomes: jeder erdenkliche Komfort, riesige Panoramafrontscheibe, das Ferienhaus auf Rädern, obwohl es riesig ist, ist es oft für nur 2 Personen ausgelegt
Wohnmobil_mieten_Kanada_06
Unser klassisches Wohnmobil – Class C Motorhome

Welche Fahrzeuggröße solltest Du wählen?

Welches Wohnmobil Du mieten solltest ist natürlich von Deinem Vorhaben und Geschmack abhängig. Auch berücksichtigen solltest Du, mit wie vielen Personen Du zusammen reist und zu welcher Jahreszeit.

Grundsätzlich können wir sagen, dass das Fahren mit einem Wohnmobil in Kanada problemlos ist. Breite Straßen und große Parkplätze kommen dem Fahren mit einem großen Camper sehr gelegen und auch sonst, scheint alles auf große Fahrzeuge ausgerichtet zu sein.

Wenn Du mit einer weiteren Person ein Wohnmobil mieten möchtest, dann kommen im Prinzip alle oben ausgezählten Fahrzeuge in Frage. Stelle Dir die Frage, wie viel Komfort du brauchst. Bedenke auch, dass es Regentage gibt, an denen Du eventuell mehr Zeit im Camper verbringst.

Von Reiseanbietern wird oft empfohlen, das Wohnmobil im Zweifel lieber eine Nummer größer zu wählen. Gerade wenn sich mehrere Personen einen Camper teilen, sorgt mehr Platz für mehr Komfort und für weniger Stress. Mache Dir auf jeden Fall Gedanken darüber, was Du Dir für Deine Reise wünscht.

Wir sind 2014 mit einem Wohnmobil von 8 Meter Gesamtlänge (26 Fuß) gereist. Die Größe hat uns zu zweit vollkommen ausgereicht. Auch war der Camper für uns sehr gut zu handeln, obwohl es die erste Reise mit einem Wohnmobil war. Auf weiteren Reisen in anderen Ländern, haben wir uns auch in deutlich kleineren Fahrzeugen sehr wohl gefühlt. Bei uns ist es mittlerweile so, dass wir gerade das einfache Leben am Campen so lieben. Für welchen Camper Du Dich letztendlich entscheidest, ist auf jeden Fall eine sehr individuelle Entscheidung.

Wo und bei welchen Anbietern kannst Du ein Wohnmobil mieten?

Es gibt eine Vielzahl von Anbietern die Wohnmobile in Kanada vermieten. In diesen größeren Städten besteht die Möglichkeit einen Camper zu mieten:

  • Vancouver (British Columbia)
  • Calgary (Alberta)
  • Edmonton (Alberta)
  • Withehorse (Yukon)
  • Toronto (Ontario)
  • Halifax (Nova Scotia)
  • Montreal (Québec)

Es gibt wirklich viele Anbieter die Wohnmobile und Camper in fast allen größeren Städten vermieten. Die bekanntesten sind Fraserway, Canadream und Cruise Canada. Speziell für Vans gibt es Jucy Campers und für Jeeps mit Dachzelt gibt es den Anbieter Hastings Overland. Beide Anbieter vermieten ab Vancouver.

Was kostet es ein Wohnmobil zu mieten in Kanada?

Die Preise variieren je nach Reisezeit und auch der Ort der Übernahme spielt eine Rolle. Sind Übernahme- und Abgabe-Ort derselbe, so ist das oft die günstigere Variante als One-Way zu fahren. Willst Du das Wohnmobil an einem anderen Ort als dem der Übernahme abgeben, wird eine Einwegmiete fällig. Die Preise unterscheiden sich oft nach Beliebtheit der Strecke. Einige Vermieter haben aber auch spezielle Angebote, bei denen es sich lohnt die Strecke One-Way zu fahren.

Es gibt mit unter auch tolle Komplett-Angebote von Reiseanbietern bei denen sogar der Flug im Preis enthalten ist. Wir haben über einen Reiseanbieter ein Komplett-Angebot gebucht und konnten so einiges an Geld sparen. Meistens gibt es solche Angebote außerhalb der Hauptreisezeit.

Es gibt einige Vergleichsportale auf denen Du Dir einen guten Überblick über die Preise verschaffen kannst. Du musst allerdings immer darauf achten, was im Preis enthalten ist. Nicht selten müssen zusätzliche Kilometer oder Versicherungspakete dazu gebucht werden. Das erhöht dann den Endpreis.

Wie viele Kilometer solltest Du im Voraus buchen?

Wie viele Kilometer Du beim Wohnmobil mieten in Kanada dazu buchen solltest, ist abhängig von Deiner geplanten Route. Für eine 3-wöchige Rundreise durch Kanada, würden wir Dir empfehlen nicht mehr als 3.500 – 4.000 Kilometer zu fahren. Im Durchschnitt macht das 200 Kilometer Fahrstrecke am Tag.

Am besten gibst Du bei Google Maps grob Deine geplante Route an und schaust einmal auf wie viele Kilometer Du kommst. Dann hast Du zumindest eine grobe Vorstellung. Solltest Du mit den im Voraus gebuchten Kilometern nicht auskommen, musst Du diese bei Abgabe des Fahrzeugs bezahlen. Nicht verbrauchte Kilometer werden nicht erstattet!

Wie hoch ist der Benzinverbrauch?

Wir haben uns für unsere Rundreise ein mittelgroßes Motorhome (8 Meter Gesamtlänge) gemietet. Im Schnitt haben wir ungefähr 20-25 Liter / 100 km verbraucht. Größere Wohnmobile über 8 Meter (26 Fuß) verbrauchen bis zu 30 Liter / 100 km.

Den aktuellen Durchschnittspreis für Benzin in Kanada kannst Du hier nachschauen.

Was für ein Führerschein ist für das Wohnmobil mieten in Kanada erforderlich?

Glücklicherweise können mit dem deutschen Pkw-Führerschein der Klasse B (bzw. Klasse 3) alle Wohnmobile (auch über 3,5 t) in Kanada geführt werden.

Laut dem Auswärtigen Amt wird empfohlen, einen internationaler Führerschein mitzuführen. In der Praxis wird vom Vermieter oft kein internationaler Führerschein verlangt. Wir haben bei unseren Reisen in Kanada bisher keinen internationalen Führerschein mitgeführt.

Ein internationaler Führerschein ist befristet und immer nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein gültig. Er kann bei der zuständigen Führerscheinabteilung beantragt werden und kostet unter 20 EUR.

Wie hoch ist das Mindestalter beim Wohnmobil mieten in Kanada?

Das Mindestalter beträgt bei den meisten Vermietern 21 Jahre. Manchmal ist das Mieten von Campern auch erst mit 25 Jahre möglich.

Was ist in der Ausrüstung beim Wohnmobil mieten in Kanada enthalten?

Beim Mieten eines Campers erhält Du in der Regel auch eine Campingausstattung zum Fahrzeug dazu. Je nach Vermieter unterscheidet sich die jeweilige Ausstattung etwas. Prüfe vor Mietabschluss was alles in der Ausstattung enthalten ist und welche Ausrüstungsgegenstände ggf. eine zusätzliche Mietgebühr mit sich bringen.

Die Wohnmobile sind meistens mit folgendem Equipment ausgestattet:

Campingstuhl, Campingtisch, Bettlaken und -bezüge, Bettdecke, Kopfkissen, Geschirrtuch, Spülbürste, Handfeger, Eimer, Gasanzünder, Gläser, Tassen, Teller, Schüssel, Messer, Gabeln, Löffel, Töpfe und Pfanne, Dosenöffner, Korkenzieher/Flaschenöffner, Grillzange, Abtropfsieb, Schneidebrett, Kaffeemaschine oder Kaffeefilter.

Die Ausstattung richtet sich nach der Anzahl der Personen die das Wohnmobil mieten.

Solltest Du weiteres Equipment vermissen, welches der Vermieter nicht mit angibt, so ist es meistens kein Problem, Haushaltsartikel in einem der großen Supermärkte für kleines Geld zu kaufen.

Wie sind die Wohnmobile versichert?

Die kanadischen Vermieter bieten die Wohnmobile in der Regel mit einer Vollkaskoversicherung (in Kanada CDR / CDW / VIP genannt) an. Die Selbstbeteiligung dieser Versicherungen variiert je nach Anbieter.

Den Selbstbehalt minimieren kannst Du durch eine Zusatzversicherung. Die Reiseagenturen und Wohnmobil-Vermittler (Preisvergleich) bieten oftmals eine solche Zusatzversicherung zur Reduzierung des Selbstbehalts mit an.

Wenn wir ein Wohnmobil mieten, halten wir es weltweit so, dass wir den Selbstbehalt auf „0“ reduzieren.

Gibt es Regionen oder Straßen die mit einem gemieteten Wohnmobil nicht befahren werden dürfen?

Einige Vermieter gestatten es nicht Gravelroads und bestimmte Regionen zu befahren. Bedenke, dass dies aus versicherungstechnischen Gründen untersagt ist und manchmal auch zu Deiner Sicherheit dient. Mit einem großen Wohnmobil eine schwierige Gravelroad zu befahren, ist vielleicht nicht immer die sicherste Strecke. Unseres Wissens erlauben die Vermieter Hastings Overland und Go North Fahrten auf solchen Straßen.

Fahrten in nördliche Gegenden wie Alaska und Yukon sind nicht immer erlaubt oder bedürfen einer Genehmigung des Vermieters gegen eine zusätzliche Gebühr. Wenn Du weiter im Norden einen Camper mietest (Whitehorse), entfällt diese Gebühr.

Hast Du noch weitere Fragen zum Thema Wohnmobil mieten in Kanada? Schreibe uns gerne einen Kommentaren.
Basierend auf unseren Erfahrungen wollen wir Dir in unserem Ratgeber über das Thema Wohnmobil mieten in Kanada einen Überblick geben. In diesem Artikel findest Du daher die wichtigsten und interessantesten Fragen über das Wohnmobil mieten in Kanada. #Kanada #KanadaWohnmobil #KanadaCamper #KanadaTipp #KanadaReise #KanadaRoadTrip

Keinen Artikel mehr verpassen!

In der Nähe