In der Region südlich von Swakopmund kann man die Walvis Bay Flamingos sehen. Rund 50.000 Flamingos finden hier ihre Nahrung, bevor sie zum Ende der Regenzeit zu ihren Brutstätten fliegen. Ein einmaliges Schauspiel, das man auf der Reise nach Swakopmund auf jeden Fall mit einplanen sollte.

Walvis Bay

Walvis Bay ist ein kleiner Ort an der Westküste von Namibia. Mit rund 63.000 Einwohnern zählt die kleine Stadtgemeinde zur Region Erongo und liegt circa 30 Km südlich von Swakopmund. Die Walfischbucht ist der bedeutendste Seehafen Namibias und wichtig für die Versorgung des Landes.

Durch den Benguela-Strom, der kühles Wasser aus der Antarktis vor die Küste Namibias bringt, kommt es zu einem hohem Vorkommen von Walen und Fischen. Durch das kühle Wasser und den Wind wird es in Walvis Bay selten wärmer als 20°C – auch im Sommer.

Bekannt ist die Walvis Bay für seine Delfine, Wale und seltene Fische, wie z. B. den Mondfisch. Aber auch rund 40 verschiedene Vogelarten können entdeckt werden, darunter Reiher, Pelikane, aber auch Flamingos.

Die Suche nach den Flamingos

Wir sind schon aufgeregt, denn wir haben im Vorfeld schon viele Fotos gesehen, auf denen in Walvis Bay Flamingos zu sehen sind. Und zwar ganz schön viele. Wir haben noch nie Flamingos in der Natur gesehen und können uns gar nicht vorstellen, die Tiere plötzlich in einer großen Menge zu sehen.

Wir fahren also von Swakopmund nach Walvis Bay und sind erst einmal überrascht, dass die „Stadt“ eher ein großes Industriegebiet ist. Wir fahren die Straßen entlang und entdecken hohe Funktürme, die mit künstlichen Palmenwedeln an der Spitze dekoriert sind. Sie sollen wie Palmen wirken. In Summe ist das Industriefeeling plus die künstlichen „Funk-Palmen“ irgendwie absurd. Aber hier sollen ja auch Flamingos sein.

Keinen Artikel mehr verpassen!

Du findest Artikel über Namibia spannend? Dann abonniere unseren Newsletter:

Wir fahren weiter Richtung Wasser. Die Lagoon Promenade Road (bzw. D1986) führt am Wasser entlang. Endlich sehen wir auch ein paar Wohnhäuser. Alle Häuser zeigen Richtung Meer und haben riesige Fensterfronten. Hier Abends zu sitzen, während die Sonne untergeht, muss toll sein. Vor allem, wenn dann noch Flamingos im „Vorgarten“ vorbeiziehen. Aber wo sind sie eigentlich?!

Walvis Bay Flamingos

Wir fahren weiter und sehen plötzlich im grellen Sonnenlicht etwas im Wasser. Wir fahren weiter, parken das Auto und steigen aus. Tatsächlich, das sind Flamingos! Wir sehen erst nur ein paar, bis plötzlich eine riesige Gruppe auftaucht. Es gibt sie hier tatsächlich! Ein verrücktes Bild irgendwie, wie einige auf einem Bein stehen und ihren Kopf im Gefieder stecken haben – andere wiederum fleißig dabei sind, was zu Essen zu finden.

Walvis Bay Flamingos
Walvis Bay: Flamingos direkt vor der Küste

Wir fahren weiter, denn irgendwie kann das nicht alles gewesen sein. 50.000 Walvis Bay Flamingos soll man in Spitzenzeiten hier beobachten können und wir haben eine Hand voll gesehen.

Es geht weiter zu einer Lagune, die um die 5.000 Jahre alt sein soll und jede Menge Shrimps, Muscheln, Plankton, kleine Fische und Algen bereithalten soll. Wenn sie hier nicht sind, wo dann?

Wir kommen an und können es kaum fassen. Hunderte, wenn nicht tausende Flamingos sind hier zu sehen! Kleine und große, weiße und pinke. Die großen sind die „Greater Flamingos“ oder auch rosa Flamingos im deutschen. Die kleineren sind die sogenannten Zwergflamingos. Wahrscheinlich kannst Du dir denken, welche die großen und welche die kleinen sind 🙂

Walvis Bay Flamingos
Hundert Flamingos in Walvis Bay
Walvis Bay Flamingos
Walvis Bay: Flamingos in der Lagune

Wir lesen später, dass 80% alle Flamingos im südlichen Afrika hier her kommen, um Nahrung zu finden. Von den großen rosa Flamingos sind um die 40% hier sogar beheimatet. Wir freuen uns, dass wir her gekommen sind!

Walvis Bay Flamingos: Wann sind sie dort?

Glücklicherweise sind Flamingos das ganze Jahr über dort zu sehen – auch, wenn die Anzahl der Tiere über das Jahr hinweg schwankt. Das liegt vor allem daran, dass sie noch zwei weitere Orte haben, an denen sie sich wohl fühlen: Makgadikgadi Pan in Botwana und Etosha in Namibia. Hier sind die Brutplätze der Flamingos zu finden.

Immer zum Ende der Regenzeit in Namibia, wenn sich im Etosha die Salzpfannen mit Wasser füllen, fliegt eine kleine Gruppe von Flamingos dort hin. Die Gruppe schaut dann, ob bereits Wasser vorhanden ist. Sofern das der Fall ist, bleiben die Tiere dort und der Rest kommt sukzessive nach. Dann beginnen die Tiere mit der Brut.

Walvis Bay Flamingos im Etosha
Flamingos erreichen den Etosha Nationalpark

Wir hatten sehr viel Glück und konnten die Flamingos in Walvis Bay entdecken und später noch einmal im Etosha Nationalpark. Wir fanden es irgendwie ganz besonders diese Tiere dort zu sehen, wo sie in ihrem natürlichen Umfeld leben. Wir hätten wohl noch Stunden zuschauen können, als die Flamingos im flachen Wasser nach Nahrung suchten.

Hast Du schon mal Flamingos in der Natur gesehen? Erzähl uns doch mal in den Kommentaren.

Erlebnisse in der Nähe

In 144 Km
Cape Cross | Robben am Strand
Das Robbenreservat in Cape Cross liegt an einem unwirtlichen Küstenabschnitt nördlich von Swakopmund. Wir haben uns hierher auf den Weg gemacht um eine der Robbenkolonien von Namibia zu sehen. Wir staunen wirklich nicht schlecht als wir am Strand u…
In 181 Km
Unterwegs auf der C14 in Namibia: über Solitaire bis Swakopmund
Wir verlassen die wunderschönen roten Dünen des Sossusvleis um weiter nach Swakopmund zu reisen. Auf dem Weg kommen wir an der kleinen Raststätte in Solitaire vorbei, die viele Fotomotive zu bieten hat. Weiter geht es auf einer kilometerlang…

Übernachten in der Nähe

In 146 Km
Spitzkoppe Camping | Schlafen am Matterhorn Namibias
Der Spitzkoppe Camping-Platz ist einer der schönsten auf unserer Namibia Rundreise. Warum das so ist? Mitten in einer flachen Landschaft tauchen als einzige große Erhebungen weit und breit, die Felsformationen der kleinen und großen Spitzkoppe auf…
In 215 Km
Sesriem Campsite: Übernachten am Sossusvlei
Wer das berühmte Sossusvlei, Deadvlei oder auch die Düne 45 in der Namib Wüste entdecken möchte, braucht in der Nähe eine Übernachtungsmöglichkeit. In der Wüste wird es schnell heiß und der Park öffnet erst zum Sonnenaufgang. Wer weit weg d…