Wells Gray Provincial Park: Guide mit Tipps & den schönsten Highlights

Wells Gray Provincial Park

Der Wells Gray Provincial Park bei Clearwater ist das Kanada, was du dir immer erträumt hast! Denn der Wells Gray ist eine Region in Westkanada, in der du absolute Ruhe und Natur in vollen Zügen genießen kannst. Den noch immer lassen viele Touristen den Park auf ihrer Reise links liegen. Und das, obwohl es hier viele Highlights in der Natur zu entdecken gibt.

Schwarzbären die im Juni frisches Gras am Straßenrand fressen, Elche die mit ihrem Nachwuchs im dichten Gebüsch verschwinden und tiefhängende Wolken die nach einem Regenguss durch die Hügel ziehen. So haben wir den Wells Gray auf unserer Reise erlebt.

In diesem Artikel zeigen wir dir die schönsten Highlights und geben dir unsere besten Tipps mit auf den Weg!

Die 5 schönsten Highlights im Wells Gray Provincial Park

Der Wells Gray ist der viertgrößte Provinzpark in British Columbia und liegt im Osten der Provinz. Der Park ist aufgrund seiner Größe in vier Sektionen unterteilt. Nur der südliche Abschnitt welcher als „Korridor“ bezeichnet wird, ist über die Parkstraße „Clearwater Valley Road“ zugänglich.

Reiseführer für Tierliebhaber
Statt langen Listen von Restaurants und Museen gibt es bei uns die perfekten Tierspots für deinen Reisezeitraum – fertig ausgearbeitet als Route.
Mehr erfahren

Von dem Ort Clearwater gelangst du über die 71 Kilometer lange Parkstraße bis zum Clearwater Lake. Ab Kilometer 42 wird die Parkstraße etwas abenteuerlicher, denn es geht auf Schotter weiter. Aber keine Sorge, die Gravelroad ist auch für Wohnmobile gut befahrbar wenn du ab nun langsamer weiter fährst. Es geht vorbei an Wäldern, wild-romantischen Wiesen und Hügelketten, dahinter erheben sich hier und da schneebedeckte Gipfel am Horizont.

Wells Gray Provincial Park 02
Wells Gray Provincial Park

Und entlang dieser Parkstraße findest du die Highlights des Wells Gray Provincial Parks:

  1. Spahats Falls: Der Wells Gray ist bekannt für seine vielen Wasserfälle. Den ersten findest du nach 10 Kilometern auf der Clearwater Valley Road wenn du aus Clearwater kommt. Nach einem kurzen Spaziergang kommst du zu einer Aussichtsplattform von wo du einen spektakulären Blick auf die Spahats Falls hast. Das Wasser fällt hier 75 m tief.
  2. Shadden Lookout: Nachdem du die ersten Wasserfälle bewundert hast, kannst du die Aussicht über das Clearwater Valley genießen. Von der Zufahrtstraße zu den Spahats Falls führt noch ein Weg zum Shadden Lookout.
  3. Dawson Falls: Bei Kilometer 41 findest du den nächsten Wasserfall im Park, der auch als „Little Niagara Falls“ bezeichnet wird. Das Wasser stürzt hier zwar „nur“ 15 m über eine Felsstufe hinunter, dafür sind die Dawson Falls über 90 m breit.
  4. Helmcken Falls: Die wohl bekanntesten Wasserfälle im Wells Gray sind die Helmcken Falls, welche 141 m in die Tiefe fallen. Über einen kurzen Weg von ca. 250 m erreichst du die Aussichtsplattform.
  5. Ray Farm: Bei Kilometer 56 findest du ein altes Farmgelände, welches von 1932 bis 1946 von der Familie Ray bewohnt wurde. Die Familie waren die einzigen Siedler weit und breit. Du kannst noch heute die alten Blockhütten, die mit den Jahren immer weiter verfallen auf dem Gelände sehen. Es gibt hier einen Rundweg der zu mineralhaltigen Quellen und dem Alice Lake führt.
Wells Gray Provincial Park
Die Helmcken Falls

Welche Tiere gibt es im Wells Gray Provincial Park?

Der Wells Gray Provincial Park ist einer der tierreichsten Gegenden in Kanada. Neben vielen Grizzlys und Schwarzbären sind Hirsche und Elche weit verbreitet. Es kommen z. B. außerdem Kojoten, Wölfe, Pumas, Luchs, Streifenhörnchen und mindestens 219 Vogelarten vor.

Auf unserer Reise haben wir an nur einem einzigen Abend eine Elchkuh mit Kalb, Schwarzbären und einen Grizzly gesehen. Das war wirklich eines unserer persönlichen Highlights. Vor allem, weil wir häufig während der Dämmerung unterwegs sind, um nach Tieren Ausschau zu halten.

Wells Gray Provincial Park 07

Ein weiterer Tipp ist die jährliche Lachswanderung. Die Reise der Lachse startet im Fraser River bei Vancouver, führt durch den Kamloops Lake und North Thompson River bis in den Clearwater River. Die Lachse brauchen für diese Wanderung mehr als einen Monat bis sie endlich an ihren Laichgründen ankommen. Bei Bailey’s Chute bei Kilometer 60, kannst du springende Lachse dabei beobachten wie sie gegen die Stromschnellen ankämpfen. Das Naturspektakel kannst du am besten von etwa Mitte August bis Mitte September beobachten.

Auch das Gelände der Ray Farm, ist ein guter Ort um Tiere zu beobachten. Da die Ray Familie das Gelände damals gerodet hat, gibt es hier heute einige Tiere, die eine offene Landschaft als Lebensraum brauchen. Darunter z. B. der Rotschwanzbussard und das Columbia-Ziesel. Aber auch andere Tiere wie Hirsche und Schwarzbären kommen hier manchmal vorbei.

Wenn du wilde Tiere im Wells Gray Park beobachten möchtest, dann solltest du die frühen Morgen- oder späteren Abendstunden die Parkstraße entlang fahren. Außerdem sind für Tierbeobachtungen besonders gut die Monate Mai/Juni und August/September geeignet. Kennst du schon unseren Wildtier Reiseführer für Kanada? Wir beobachten Wildtiere leidenschaftlich gerne und haben für Leute denen es genauso geht den Wildlife Tour Guide geschrieben. Der Wells Gray Provincial Park ist Teil des Reiseführers. Wenn du mal reinschauen möchtest, kannst du das hier tun.

Wells Gray Provincial Park 16

Was kann ich für Aktivitäten unternehmen?

Wandern im Wells Gray

Der Wells Gray eignet sich hervorragend für Wanderungen durch die traumhaft schöne Landschaft. Es gibt verschiedene Touren von unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bis hin zu Mehrtages-Wanderungen und Hütten-Touren. Du kannst entweder alleine los ziehen oder dich einer geführten Tour anschließen.

Wenn du nicht allzu viel Zeit hast, bieten sich diese Wanderungen an:

Rundwanderweg zum Placid Lake: Bei Kilometer 38 befindet sich der Parkplatz zu dem 5 km lange Rundwanderweg. Durch alten, ursprünglichen Wald geht es zum Placid See. Der See befindet sich im Übergang vom Moor zum Torfmoor. Bis zu 50 verschiedene Liebellenarten kommen im Sommer zum See und vollführen ihre Flugshow.

Wanderung mit spektakulärer Aussicht auf die Helmcken Falls: Die Wasserfälle kannst du von der oben beschriebenen Aussichtsplattform bestaunen oder mit einer 8 km langen Wanderung verbinden. Der Wanderweg führt durch Wald und sobald du dich dem Murtle River näherst, hörst du das tosende Wasser der Helmcken Falls. Vom Rand des Canyon siehst du wie das Wasser die Felsen 141 m in die Tiefe fällt. Achtung: es gibt keinen Sicherheitszaun! Der Parkplatz für den Helmcken Falls Rim Trail befindet sich bei Kilometer 42,4 der Parkstraße.

Kanu mieten im Wells Gray

Im Wells Gray Park gibt es die Seen Murtle, Clearwater, Azure und Mahood auf denen man Kanus mieten kann. Allerdings ist nur der Clearwater Lake, welcher im nördlichen Teil des Wells Gray Korridor liegt, von der Parkstraße aus mit dem Fahrzeug erreichbar. Den Murtle Lake erreicht man am besten über eine 27 km lange Schotterstraße von Blue River aus. Den Mahood Lake am einfachsten über den Ort 100 Mile House. Der Azure Lake ist wiederum durch den Clearwater River mit dem Clearwater Lake verbunden.

Beim Bootsverleih direkt am Clearwater Lake, kannst du dir stundenweise ein Kanu mieten und so den See erkunden.

Auf allen Seen sind auch mehrtägige Kanu- oder Kayaktouren möglich. Entweder als geführte Tour oder auf eigene Faust. Klingt nach einem Abenteuer oder? Wir haben dir hier einige Anbieter verlinkt die Touren anbieten oder dir das nötige Equipment verleihen.

Es gibt noch jede Menge anderer Aktivitäten wie Ausritte zu Pferd, Rundflüge oder Wildwasser-Rafting die du im Park unternehmen kannst. Wenn du hierfür geeignete Anbieter suchst, schaust du am besten hier.

Auf jeden Fall solltest du die Parkstraße bis zum Clearwater Lake entlang fahren und die oben genannten 5 Highlights auf dieser Strecke mitnehmen.

Wells Gray Provincial Park
Wells Gray Provincial Park 15

Camping im Wells Gray Provincial Park

Im Wells Gray Park gibt es drei verschiedene sehr idyllische Camping-Möglichkeiten.

Der Pyramid Campground liegt bei Kilometer 45 der Parkstraße und verfügt über 32 Campingplätze. Die Stellplätze sind zu 100 % first come first serve.

Der Falls Creek und Clearwater Lake Campground liegen am Ende der Parkstraße am Clearwater Lake. Die beiden angrenzenden Campingplätze verfügen über 80 Stellplätze und eine Sani-Dump-Station. Auf diesen beiden Campgrounds musst du über BC Parks – Discovery Camping eine Reservierung vornehmen.

Außerhalb des Parks gibt es in Clearwater weitere Campingplätze. Wir empfehlen dir aber lieber Campground im Wells Gray zu wählen.

Das Visitor Center in Clearwater ist übrigens auch bei Last-Minute-Reservierungen behilflich.

Wells Gray Provincial Park Camping

Das Visitor Center in Clearwater

Bevor Du in den Wells Gray Provincial Park hinein fährst, lohnt sich ein Stopp am Visitor Center. Die Mitarbeiter helfen bei allen Fragen zu Aktivitäten und Übernachtungsmöglichkeiten im Park.

Das Visitor Center hat täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Du findest das Gebäude in Clearwater kurz vor der Parkstraße.

Vor dem Visitor Center steht übrigens eine lebensgroße Elch Skulptur. Ziemlich beeindruckend wie groß ein Elch ist wenn man tatsächlich neben einem steht.

Wann ist die beste Reisezeit?

Für alle Outdoor-Aktivitäten sind die Monate von Juni bis September/Oktober perfekt, da das Wetter dann am angenehmsten ist.

Der Sommer beginnt im Wells Gray im Juni mit Temperaturen um die 20 Grad. Die Flüsse führen zu dieser Zeit viel Wasser aufgrund der Schneeschmelze. Die Chance Schwarzbären aber auch andere Tiere zu entdecken, ist sehr groß.

Im Juli und August ist es heiß und trocken und die Temperaturen erreichen bis zu 30 Grad. Es ist die Zeit der Wildblumen, die dann in voller Blüte stehen aber auch die der meisten Besucher.

Im September herrschen angenehme Temperaturen, die Besucherzahlen nehmen ab und es regnet selten. Der perfekte Reisemonat für Outdoor-Aktivitäten.

Der Winter lädt zum Ski fahren und für allerlei andere Winter-Aktivitäten ein. Die Winter sind sehr kalt und es fällt viel Schnee.

Wie viele Tage solltest du einplanen?

Wenn du lediglich die Parkstraße entlang fahren möchtest und dabei die Wasserfälle und die anderen Highlights erkunden möchtest, schaffst du dies an einem Tag mit einer Übernachtung.

Wenn Du die Ruhe des Wells Gray auf dich wirken lassen möchtest und den Aufenthalt mit einer Wanderung oder einer Kanu-Tour verbinden möchtest, dann empfehlen wir dir länger zu bleiben. Zwei Übernachtungen sind dann wohl das Minimum.

Wie kommst Du in den Wells Gray Provincial Park?

Der Wells Gray liegt im Osten von British Columbia in der Thompson-Okanagan Region am Yellowhead Highway. Von Vancouver sind es bis zum Provincial Park 470 Kilometer und 318 Kilometer von Jasper in den Rocky Mountains.

Auf dem Highway 5 fährst Du bis Clearwater. Von dort beginnt die Straße in den Park. Der Wells Gray lässt sich wunderbar auf einer Kanada Westen Rundreise mit dem Wohnmobil verbinden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Planst Du nach Kanada zu reisen oder warst bereits da? Berichte uns doch mal in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Wie hat dir der Artikel gefallen? Warst Du auch schon einmal da? Oder haben wir vielleicht etwas vergessen? Schreibe es uns gerne in die Kommentare!

Deine Mail-Adresse wird natürlich nicht öffentlich angezeigt.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Scroll to Top