Wildtiere in Kanada: Die besten Orte, um Tiere auf deiner Reise zu sehen

Wildtiere_Kanada_beobachten_05

Du möchtest nach Nordamerika reisen und dort Wildtiere in Kanada beobachten? In Westkanada leben auch heute noch viele Wildtiere, die durch die weite Natur streifen. Wenn du also einen Bären, Orca oder Weißkopfseeadler sehen möchtest, dann bist du in Kanada genau richtig. In diesem Artikel verraten wir dir nicht nur an welchem Ort du Tiere besonders gut beobachten kannst, sondern auch zu welcher Jahreszeit.

Elche in Westkanada beobachten

Wenn man an Kanada denkt, dann kommt einem doch sofort das Bild mit einem Elch (engl. Moose) in einem See in den Sinn, oder? Elche sind die größte Hirschart und können ganzjährig in Westkanada beobachtet werden. Wenn du während der Sommermonate in Kanada bist, dann solltest du in der Nähe von Bächen und Seen nach Elchen Ausschau halten, da sie entlang der Ufer fressen. Elche sind sehr gute Schwimmer, weshalb es auch nicht unüblich ist, einen schwimmenden Elch in einem See zu sehen. Besonders an heißen Sommertagen stehen Elche im Wasser, um sich so abzukühlen.

Um einen Elch zu beobachten, empfehlen wir dir ein Kanu zu mieten und auf einem der unzähligen Seen lautlos durch das Wasser zu gleiten, z.B. auf dem Clearwater Lake in Wells Gray Provincial Park. Der Moose Lake auf dem Highway 16 zwischen Mount Robson und Jasper ist auch eine gute Möglichkeit, um auf der Fahrt einen Stopp einzulegen und dort Ausschau nach Elchen zu halten. Die Gegend um Prince George ist ebenfalls gut geeignet um Elche zu beobachten, da dort eine große Anzahl von Elchen lebt.

Wildtiere_Kanada_beobachten_03

Bären auf deiner Kanada Reise beobachten

Einen Bären in Kanada zu beobachten ist für viele nicht nur das Highlight der Reise, es ist das Highlight in ihrem ganzen Leben. Im Gegensatz zu den meisten Regionen Europas gibt es in Kanada noch Bären. In British Columbia lebt noch eine gesunde Anzahl von Schwarz- und Grizzlybären. Auch in der angrenzenden Provinz Alberta leben noch viele Bären. Grizzlybären leben in Alberta allerdings nur noch in den Rocky Mountains. 

Reiseführer für Tierliebhaber
Statt langen Listen von Restaurants und Museen gibt es bei uns die perfekten Tierspots für deinen Reisezeitraum – fertig ausgearbeitet als Route.
Mehr erfahren

Wenn man Bären beobachten möchte, ist es hilfreich zu wissen, dass Bären ihren saisonalen Nahrungsquellen folgen und deshalb an unterschiedlichen Orten zu finden sind.

Im Frühjahr sind Bären nach einer langen Winterruhe hungrig und machen sich auf die Suche nach den ersten zarten Pflanzen. Löwenzahn und Klee blühen schon im Mai und Juni und sind daher eine willkommene Mahlzeit. Da diese Pflanzen oft entlang von Straßen wachsen, kannst du einen Bären während deines Roadtrips mit Glück direkt am Straßenrand beobachten.

Im Laufe des Sommers wandern Bären z. B. in den Rocky Mountains in höhere Lagen, um dort nach Nahrung, wie Insektenlarven, Pflanzen und Säugetieren zu suchen. Da sich viele Bären von den Tälern in weit verstreute Regionen verteilen, ist es während der Hauptreisezeit in den Sommermonaten schwieriger Bären zu beobachten.

Im Spätsommer müssen sich Bären einen dicken Winterspeck anfressen. Da Bären ganz genau wissen, dass sie nicht mehr allzu lange Zeit haben, um sich Fettreserven anzufressen, ist diese Jahreszeit für Bären sehr stressig. In den Regionen, in denen es Lachs gibt, können sich Bären wohl wie im Schlaraffenland fühlen. Bären, die keinen Zugang zu Lachsen haben, müssen sich andere Nahrung, wie z. B. Beeren suchen.

Den Winter verbringen Bären schlafend in einer Höhle. Es ist daher eher ungewöhnlich, einen Bären im kanadischen Winter zu beobachten.

Die besten Monate um Bären in Kanada zu beobachten sind deshalb Mai/Juni und August/September. Bären sind in dieser Zeit intensiv auf Nahrungssuche und wandern durch die Gebiete in denen sie am meisten Nahrung finden.

Der Reiseführer um Wildtiere in Kanada zu beobachten

Wenn du Bären in Kanada beobachten möchtest, dann empfehlen wir dir unseren Reiseführer Wildlife Tour Guide. Wir haben den Wildlife Tour Guide speziell an die Reisezeiträume Mai/Juni und August/September angepasst, in denen man Bären besonders gut beobachten kann. Wenn du du mehr erfahren möchtest, schenken wir dir hier ein komplettes Kapitel.

Reiseführer für Tierliebhaber
Statt langen Listen von Restaurants und Museen gibt es bei uns die perfekten Tierspots für deinen Reisezeitraum – fertig ausgearbeitet als Route.
Mehr erfahren

Wildtiere_British_Columbia_beobachten_05

Weißkopfseeadler in Westkanada sehen

Weißkopfseeadler sind in Westkanada heutzutage wieder weit verbreitet. Das war leider nicht immer so, da die Adler seit dem 19. Jahrhundert stark bejagt worden sind. Durch Schutzmaßnahmen konnten sich die Bestände in Nordamerika wieder erholen. Auf einer Rundreise hast du gute Möglichkeiten, Weißkopfseeadler in British Columbia und Alberta zu beobachten. Besonders in der Nähe von Seen, Flüssen und der Küste kommen die Adler oft vor, da sie dort Fische, ihre Hauptnahrung, fangen können. In den Wintermonaten frieren die Gewässer im Landesinneren zu, weshalb die Adler dann an die Küstengebiete ziehen. Dort sind die Temperaturen milder und die Jagd einfacher.

Auf Vancouver Island hast du ganzjährig sehr gute Möglichkeiten, Weißkopfseeadler zu beobachten. Die Orte Tofino und Ucluelet an der Westküste sowie der Norden der Insel sind gute Orte zum Beobachten. In Ucluelet haben wir im Hafen einmal mehr als 10 Weißkopfseeadler in einem Wald sitzen gesehen.

Solltest du zwischen November und Februar in Squamish (zwischen Vancouver und Whistler) sein, dann kannst du dort das Zusammentreffen von sogar 1.000 bis 2.000 Weißkopfseeadlern beobachten. In dieser Zeit treffen die laichenden Lachse in den Flüssen bei Squamish ein und locken die hungrigen Adler an.

Wapitis

Wapitis sind eine weit verbreitete Hirschart in Westkanada und werden im englischen „Elk“ genannt. Besonders während der Brunftzeit kannst du die Tiere von Ende August bis Mitte Oktober sehr gut beobachten. In den Rocky Mountains solltest du in den Orten Jasper und Banff die Augen offen halten. Die Tiere kommen sogar bis in den Ort und versammeln sich dort auf Grünflächen. Zwei weitere Tipps für den Ort Japser sind der Wapiti Campground und das Gelände der Fairmont Jasper Park Lodge.

Natürlich sollte man zu Wildtieren immer einen respektvollen Abstand halten, während der Brunftzeit gilt dies aber ganz besonders. Die männlichen Tiere können nämlich sehr aggressiv werden und schnell zum Angriff übergehen.  

Wildtiere_Kanada_beobachten

Bergziegen

Bergziegen kannst du in den Bergregionen von British Columbia und Alberta beobachten. In den Rocky Mountains hast du während der Sommermonate gute Chancen, die Tiere in den Berghängen zu sehen, da sich ihr weißes Fell dann deutlich von den dunkleren Felsen absetzt. Wenn du auf dem Icefields Parkway unterwegs bist, solltest du auf der Höhe der Athabasca Falls nach Bergziegen Ausschau halten. Die Bergziegen werden dort oft gesehen, wie sie an mineralhaltigen Felsen lecken.

Wildtiere_Kanada_beobachten

Dickhornschafe

Dickhornschafe leben in den Gebirgsregionen von Westkanada. Du hast gute Chancen die Schafe mit den massiven Hörnern auf dem Icefields Parkway in den Rocky Mountains zu sehen. Halte am besten in der Nähe vom bekannten Columbia Icefield und dem Columbia Icefield Center Ausschau.

Pumas – die geheimnisvollen Wildtiere in Kanada

Pumas, die auch Berglöwen (engl. Cougar) genannt werden, sind Raubtiere, die ebenfalls in Westkanada zu Hause sind. Einen Puma zu Gesicht zu bekommen muss ein einzigartiges Erlebnis sein. Trotzdem sind wir ganz ehrlich: Die Vorstellung, wir könnten einmal einem Puma auf einer Wanderung begegnen, finden wir ziemlich furchteinflößend. Die gute Nachricht: Es ist dann doch sehr unwahrscheinlich einem Puma zu begegnen, da die Raubkatzen sehr scheu sind.

Eine der größten Puma-Populationen weltweit lebt auf Vancouver Island. Es gibt Menschen, die seit Jahren auf Vancouver Island leben und noch nie eines dieser faszinierenden Tiere gesehen haben. Berglöwen bevorzugen außerdem Gebiete, in denen sie ungestört sind und ausreichend Nahrung, wie z. B. Weißwedelhirsche finden. Es gibt keine Jahreszeit, die generell besser oder schlechter für eine Beobachtung ist. Was du bei diesem Tier brauchst ist einfach großes Glück!

Wale – weitere Wildtiere in Kanada

Die Westküstenregion sollte jeder besuchen der Wale liebt und die riesigen Tiere einmal im Leben gesehen haben möchte. Wale vermitteln wie kaum ein anderes Tier das Gefühl von Freiheit. Im Nordpazifik leben gleich drei verschiedene Wal-Arten, nämlich Orcas, Buckelwale und Grauwale. Sogar Weißstreifendelfine, die auch zur Ordnung der Wale gehören, sind im Nordpazifik zuhause. Über sie schreiben wir aber erst weiter unten.

Die besten Chancen einen Wal zu beobachten hast du während einer Whale Watching Tour während der Monate von Mai bis Oktober. In Westkanada werden Touren von Vancouver, Prince Rupert und von verschiedenen Orten auf Vancouver Island angeboten. Wir haben alle Infos und Tipps für Whale Watching auf Vancouver Island für dich hier zusammen geschrieben. Wenn du eine bestimmte Art wie z. B. Orcas sehen möchtest, solltest du nämlich darauf achten, wo du deine Walbeobachtungstour startest.

Um Wale zu beobachten muss man allerdings nicht unbedingt auf ein Boot steigen. Es ist auch möglich, Wale von Land aus zu beobachten. Das ist auch die beste Möglichkeit, so wenig Einfluss wie möglich auf Wale zu haben. Wenn du z. B. am Long Beach in der Nähe von Tofino bist, dann kannst du mit Glück die Fontäne von einem Grauwal an der Wasseroberfläche vom Land aus sehen.

Mit Orcas kajaken auf Vancouver Island

Eine weitere Möglichkeit Wale zu sehen ist während einer Kajak-Tour, z. B. von Telegraph Cove aus. Wir waren schon mal in einem mehrtägigen Orca Camp, was eine richtig coole Erfahrung war. Uns hat leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir konnten nicht so oft auf das Wasser, wie wir gehofft hatten. Über unsere Erfahrung im Orca Camp kannst du hier lesen.

Ein weiteres Wildtier was man in Kanada beobachten kannst sind Orcas

Weißstreifendelfine

Im Nordpazifik gibt es sogar Delfine – nämlich Weißstreifendelfine. Hättest du das gedacht? Weißstreifendelfine leben in kühlen und gemäßigten Gewässern. Obwohl sie tiefe Gewässer bevorzugen, kann man sie doch immer wieder auch in Küstennähe beobachten und das das ganze Jahr über. 

Die Delfine reiten oft in der Bugwelle mit wenn du z. B. mit der Vancouver Island Fähre übersetzt oder du siehst sie während einer Whale Watching Tour.  

Wildtiere_Kanada_beobachten_04

Wilde Wölfe in Kanada

Einem Wolf zu begegnen ist im Prinzip das ganze Jahr über möglich. Es ist allerdings nicht ganz einfach, einen wilden Wolf zu sehen. Dazu gehört schon eine Menge Glück, denn Wölfe sind sehr scheue Tiere. In Westkanada leben in vielen Regionen Wolfsrudel. In den Rocky Mountains leben in Banff zurzeit etwa 35-40 Tiere in 4 verschiedenen Rudeln. Ein Rudel hält sich oft entlang des Bow Valley Parkway auf. Ein Fotograf konnte mit seiner Kamera einmal einen wirklich besonderen Moment festhalten, als er ein Wolfsrudel bei der Jagd mitten in Banff beobachten konnte. Schau mal hier.

In den entlegenen Küstengebieten von British Columbia leben noch ganz besondere Wölfe: die Küstenwölfe. Sie bewohnen sogar manche der kleineren vorgelagerten Inseln von Westkanada und haben sich auf die Nahrung aus dem Pazifik spezialisiert. Wenn du Wölfe auf Vancouver Island sehen möchtest, hast du vielleicht im Cape Scott Provincial Park oder im Pacific Rim Nationalpark Glück.

Fazit: Wildtiere in Kanada beobachten

Wenn du eine Reise nach Westkanada planst, dann hast du sehr gute Möglichkeiten Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Kanada ist ein großes und dünn besiedeltes Land, in dem es viele unterschiedliche Landschaften gibt. In Westkanada findet man Gebirgszüge, wie die Rocky Mountains, aber auch Wälder, Seen und den Nordpazifik. Diese abwechslungsreichen Landschaften machen die Tierwelt Westkanadas so artenreich und besonders. 

Wilde Tiere sind meistens sehr scheu und verschwinden oft lange bevor wir sie überhaupt bemerken. Um Wildtiere in Kanada zu beobachten ist es daher hilfreich, wenn man etwas Geduld mitbringt. Es ist auch sehr praktisch ein Fernglas dabei zu haben, weil man dann Tiere in der Entfernung viel besser beobachten kann. Wir haben immer dieses Fernglas dabei.

Außerdem sollte man immer einen respektvollen Abstand zu Wildtieren einhalten, damit du dich selbst und das Tier nicht gefährdest. Da es Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum immer schwerer haben zu überleben, sollte unser Einfluss auf sie so gering wie möglich sein. Ein guter Tipp um zu erkennen, ob sich ein Tier von unserer Anwesenheit gestört fühlt, ist sein Verhalten zu beobachten. Hält ein Tier z. B. beim Fressen inne, dann ist das oft ein Zeichen für uns, dass wir stören. Auf jeden Fall sollten wir uns dann zurück ziehen. Wir gehen davon aus, dass du das genauso siehst und Wildtiere nicht bedrängst :-).

Wir hoffen, dass dir unsere Tipps helfen, damit du Wildtiere in Kanada beobachten kannst. Verrate uns doch mal in den Kommentaren, welches der Wildtiere in Kanada du am liebsten mal beobachten würdest.

Schreibe einen Kommentar

Wie hat dir der Artikel gefallen? Warst Du auch schon einmal da? Oder haben wir vielleicht etwas vergessen? Schreibe es uns gerne in die Kommentare!

Deine Mail-Adresse wird natürlich nicht öffentlich angezeigt.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Scroll to Top